Sonntag 20 Jan 2019

Werkfeuerwehrtechniker 06-2017/10-2018

10 Werkfeuerwehrtechniker und -technikerinnen wurden am 04.10.2018 durch die IHK Darmstadt Rhein-Neckar geprüft.

In 21 Präsenzveranstaltungen wurden sie auf die IHK Prüfung vorbereitet. Der Prüfungsausschuss der IHK Rhein Main Neckar in Darmstadt prüfte sie schriftlich und praktisch in den Handlungsgruppen „Recht“, „Technik“ und Kommunikation“.

Seit 2006 wird diese Weiterbildungsqualifikation durch den Werkfeuerwehrverband Hessen bundesweit angeboten.

In den vorangegangenen 5 Prüfungen habe bereits 54 Werkfeuerwehrtechniker ihre Prüfung bei der IHK Rhein Main Neckar in Darmstadt erfolgreich abgelegt. Zum ersten Mal war eine Werkfeuerwehrfrau mit am Start und hat die Prüfung erfolgreich bestanden.

Nähere Information unter: http://www.werkfeuerwehrtechniker.de/

 

Werkfeuerwehrtechniker02

Die Teilnehmer von links:

Prüfungsausschussvorsitzender Jürgen Warmbier , Prüfungsausschuss Victor Urban und Bernd Saßmannshausen.
Michael Thym Daimler AG Stuttgart, Dennis Baron Merck KGaA Darmstadt, Daniel Kottas PharmaServ Marburg, Cynthia Hartel Merck KGaA Darmstadt, Dominik Fischer Merck KGaA Gernsheim, Christian Orth Merck KGaA Darmstadt, Mark Putz Merck KGaA Gernsheim, Marian Laue Merck KGaA Gernsheim, Steffen Weiker Industriepark Wolfgang, Tobias Kissel Merck KGaA Darmstadt, Jennifer Wolf IHK Darmstadt.

 

Ansprachen vor der Zeugnisübergabe

 

Werkfeuerwehrtechniker03

Bundesweit die erste Frau, die die Weiterbildung zur Werkfeuerwehrtechnikerin bestanden hat.
Ihr Vorgesetzter Bernd Saßmannshausen gratuliert ihr voller Stolz als einer der Ersten.

 

Werkfeuerwehrtechniker05

Cynthia Hartel erhält ihre Bescheinigung von Frau Jennifer Wolf IHK, Bernd Saßmannshausen und Jürgen Warmbier.

 

 

Bilder von den Prüfungsstationen:

 

Werkfeuerwehrtechniker04

Prüfung von Atemschutzgeräten
Von links: Thorsten Meissner, Horst Widder, Prüfling Dominik Fischer und Manfred Züchner

 

Werkfeuerwehrtechniker06

Prüfung von Wandhydranten

Michael Reifenberger und Prüfling Tobias Kissel

 

Werkfeuerwehrtechniker01

 

Prüfung von Wasserlöschern:

Prüfling Marius Laue, Tilo Funk und Andreas Hammann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TH Bau in Darmstadt

TH-Bau-Lehrgang für die Werkfeuerwehr

Vom 20.08.2018 bis zum 24.08.2018 hat der Lehrgang „Technische Hilfe Bau (TH-Bau)“ für den Werkfeuerwehrverband Hessen im Ortsverband Darmstadt des Techn. Hilfswerkes stattgefunden. Die 24 Werkfeuerwehrfrauen und – männer aus verschiedenen Werkfeuerwehren absolvieren gerade einen 24-wöchigen Grundausbildungslehrgang, welcher von der Werkfeuerwehr Merck KGaA Darmstadt organisiert ist. Bestandteil dieses Grundausbildungslehrgangs ist die Woche bei unserem Ortsverband in dem die grundlegenden Arbeiten bei Einsätzen nach Bauunfällen, wie z.B. von Abstützmaßnahmen eines Gebäudes über den richtigen Umgang mit schwerem Werkzeug bis hin zu Sicherungsmaßnahmen bei Tiefbauunfällen kennengelernt.

Bevor es mit dem praktischen Teil los ging, wurden die Grundlagen der Baukunde unterrichtet. Anhand von praktischen Modellen erklärte ein THW-Baufachberater die Wirkung von Kräften auf verschiedene Bauteile und Konstruktionen die im Rahmen von Gebäudeabstützungen gebaut werden. Anschließend wurden die Themen zu Gesteins-, Metall- und Holzbearbeitung durchgeführt. Die Teilnehmer bauten sämtliche Abstützungen mit Holz und dem Einsatzgerüstsystem. Sie führten Wanddurchbrüche durch, sägten mit der Betonkettensäge, Zerschnitten dicke Metallplatten mit dem Plasmaschneidgerät und mussten eine Grube sichern. Das Ganze wurde auch als Einsatzszenario auf dem Übungsgelände der Berufsfeuerwehr Darmstadt im Stadtteil Arheilgen geübt. Zum Schluss mussten die Teilnehmer eine Prüfung absolvieren.

Für den Lehrgang haben insgesamt 12 Einsatzkräfte des Ortsverbandes Darmstadt die Werkfeuerwehrleute bei der Ausbildung unterrichtet und unterstützt. Für die gute Zusammenarbeit möchten wir uns an dieser Stelle bedanken.