Sonntag 22 Jul 2018

GAL nach APVO-WF

Vom 01.11.2016 bis 28.04.2017 fand bei der WF InfraServ Höchst ein Grundausbildungslehrgang für hauptberufliche Kräfte nach APVO-WFw statt.
6 Teilnehmer bestanden den Lehrgang. 5 Mitarbeiter der Werkfeuerwehr InfraServ Höchst und 1 Mitarbeiter der WF Goodyear Dunlop Hanau.

GAL nach APVO-WFw bei InfraServ Höchst
Foto: Jenö Varga


Am 03.04.2017 ein Grundlehrgang für hauptamtliche Werkfeuerwehrangehörigen nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung der Werkfeuerwehren. Die Lehrinhalte für den B II Lehrgang wurden an der Ausbildungsstelle Merck KGaA Darmstadt durchgeführt. Zur Unterstützung fanden Teilausbildungen an anderen Stellen statt, wie z. B. der TH VU bei der Werkfeuerwehr Opel.
17 Teilnehmer auch aus anderen Bundesländern haben an dieser B II Ausbildung teilgenommen.

Gruppenbild Grundlehrgang nach APVO-WF

 

Lernen, lernen APVO-WFw

 

Grundausbildung nach IHK Berufsbild WFM/-frau


Fast zeitgleich startete die WF Fraport AG die Grundausbildung für den IHK geprüften Ausbildungsberuf „Werkfeuerwehrmann/-frau“. Vom 06. März bis 13. Oktober 2017 werden 17 Auszubildenden von dem erfahrenen Ausbilderteam der Werkfeuerwehr Fraport ausgebildet. Unterbrochen wird diese Ausbildungsphase durch 4 unterstützende Ausbildungsblöcke an der Berufsschule Werner-Heißenberg-Schule Rüsselsheim und der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel.
Die Auszubildenden kommen aus den WF Fraport, Merck, Heraeus und Flughafen Hannover.
Mit der IHK Frankfurt werden die Auszubildenden des Jahrganges 2014 im August am Ende ihrer 3jährigen Ausbildungszeit durch das Ausbildungsteam der WF Fraport auf die Prüfung bei Merck in Darmstadt vorbereitet.

 

Kombilehrgang für nebenberufliche Kräfte

Um den Bedarf auch bei den nebenberuflichen Kräften zu decken wurde erstmals ein Kombilehrgang durchgeführt. Die Idee war, dass der Mitarbeiter in 4 Wochen eine kompakte Ausbildung zum Truppmann nach FWDV 2 erhält.
Der Kombilehrgang begann am 24. April und endete am 17.05.2017. Die Ausbildungsabschnitte wurde verteilt auf die Werkfeuerwehren BASF mit Grundlehrgang, Merck Gernsheim mit Erste Hilfe-Ausbildung und Sprechfunkausbildung und KKW Biblis mit der Atemschutzausbildung I + II.
An diesen Ausbildungen nahmen 15 Mitglieder der Werkfeuerwehr BASF, Merck, Dyckerhoff, Allessa, Evonik Steinau teil.
Da ein hoher Bedarf an einem zweiten Kombilehrgang besteht, ist bereits für Oktober 2017 eine zweite Kompakt-Ausbildung zum Truppmann nach FwDV 2 stattfinden geplant.