Dienstag 11 Dez 2018

Frühjahrstagung des Werkfeuerwehrverbandes (WFV)

 


Am 26. April 2018 fand die Frühjahrstagung des Werkfeuerwehrverbandes bei Advancis in Langen ein Hersteller von Sicherheitsmanagementsystemen statt.


Die Begrüßung erfolgte durch das Vorstandsmitglied Ralf Klotzbach von der Werkfeuerwehr BASF. Ein besonderer Gruß galt den Gästen: vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport (HmdIus) Landesbranddirektor Harald Uschek, dem Direktor der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel Erwin Baumann, vom RP Darmstadt Clemens Engelmeier und Timo Bienko vom RP Giesen. Der neu gewählte Vorsitzende des WFV-Rheinland Pfalz Thorsten Edling sowie der Ehrenvorsitzende des WFV-Hessen Robert Langendorf wurden ebenso begrüßt.

Landesbranddirektor Harald Uschek überbrachte die Grüße der Landesregierung und hob den guten, regelmäßigen Kontakt und Austausch zwischen den öffentlichen Feuerwehren und nicht öffentlichen Werkfeuerwehren sowie den Behörden auf Landes- und Bezirksebene hervor. Informationen erfolgten von Ihm zur Brandschutzförderung. Den Beschaffungsaktionen des Landes Hessen für die unterschiedliche Fahrzeugtechnik.

 

 

 

Verbandsthemen
Der Vorsitzende Bernd Saßmannshausen von der WF Merck informierte zu personellen Veränderungen beim WFV-Deutschland und beim Landesfeuerwehrverband-Hessen (LFV). Weiterhin forderte er dringend die Unterstützung der Mitglieder bei den unterschiedlichsten Themen ein.

 


Der Bericht zur Kassenprüfung zum Geschäftsjahr 2017 wurde vorgestellt. Die Kassenprüfung erfolgte und mündete in die Entlastung des Vorstandes.
Die nächste größere Veranstaltung des WFV ist die Teilnahme an der Rettmobil vom 16. Bis 18 Mai 2018 in Fulda.


Die Aussteller präsentierten in Kurzvorträgen Integrative Lösungen für Unternehmen. Die Fa. Hailo Wind Systems berichtete zur Sicherheit Beschäftigter in Hochregallagern. Informationen zu Schnittstellen RFID Temperatur Transponder zu Leitstellen erfolgten von der Fa. MULTICOMSYSTEM. Aktuelles zu fluorfreien Schaummitteln im Feuerwehreinsatz erfolgten von Hr. Dr. Thomas Leonhardt von der Fa. Sthamer.