Samstag 20 Okt 2018

24-Wochen der Grundausbildung nach APVO

Erfolgreicher Abschluss des Grundausbildungs-Lehrgangs

 

24 Teilnehmer haben den Grundlehrgang 01-2018 des Werkfeuerwehrverbandes Hessen erfolgreich abgeschlossen. Der Lehrgang wurde an verschiedenen Ausbildungsstellen der Werkfeuerwehren Hessen durchgeführt. Dabei spielte die Firma Merck eine führende Rolle. In 24 Wochen wurden bei den Werkfeuerwehren Merck in Darmstadt und Gernsheim, InfraServ Wiesbaden und Höchst, und Opel Rüsselsheim die Teilnehmer ausgebildet.

Die Teilnehmer kamen von den Werkfeuerwehren Buderus Edelstahl in Wetzlar, InfraServ Höchst, InfraServ Wiesbaden, Opel Automobile in Rüsselsheim, Allessa in Frankfurt, BASF in Ludwigshafen, RWE Nuclear GmbH-Kraftwerk Biblis, Pirelli in Breuberg und Flughafen Stuttgart.

Am 27.09.2018 gratulierte in einer Feierstunde bei Merck der Leiter der Werkfeuerwehr und Vorsitzende des Werkfeuerwehrverbandes Bernd Saßmannshausen, den erfolgreichen Absolventen und bedankte sich beim Prüfungsausschuss und bei den Ausbildern.

 

Gruppenbild TM smal

Werkfeuerwehrtechniker 06-2017/10-2018

10 Werkfeuerwehrtechniker und -technikerinnen wurden am 04.10.2018 durch die IHK Darmstadt Rhein-Neckar geprüft.

In 21 Präsenzveranstaltungen wurden sie auf die IHK Prüfung vorbereitet. Der Prüfungsausschuss der IHK Rhein Main Neckar in Darmstadt prüfte sie schriftlich und praktisch in den Handlungsgruppen „Recht“, „Technik“ und Kommunikation“.

Seit 2006 wird diese Weiterbildungsqualifikation durch den Werkfeuerwehrverband Hessen bundesweit angeboten.

In den vorangegangenen 5 Prüfungen habe bereits 54 Werkfeuerwehrtechniker ihre Prüfung bei der IHK Rhein Main Neckar in Darmstadt erfolgreich abgelegt. Zum ersten Mal war eine Werkfeuerwehrfrau mit am Start und hat die Prüfung erfolgreich bestanden.

Nähere Information unter: http://www.werkfeuerwehrtechniker.de/

 

Werkfeuerwehrtechniker02

Die Teilnehmer von links:

Prüfungsausschussvorsitzender Jürgen Warmbier , Prüfungsausschuss Victor Urban und Bernd Saßmannshausen.
Michael Thym Daimler AG Stuttgart, Dennis Baron Merck KGaA Darmstadt, Daniel Kottas PharmaServ Marburg, Cynthia Hartel Merck KGaA Darmstadt, Dominik Fischer Merck KGaA Gernsheim, Christian Orth Merck KGaA Darmstadt, Mark Putz Merck KGaA Gernsheim, Marian Laue Merck KGaA Gernsheim, Steffen Weiker Industriepark Wolfgang, Tobias Kissel Merck KGaA Darmstadt, Jennifer Wolf IHK Darmstadt.

 

Ansprachen vor der Zeugnisübergabe

 

Werkfeuerwehrtechniker03

Bundesweit die erste Frau, die die Weiterbildung zur Werkfeuerwehrtechnikerin bestanden hat.
Ihr Vorgesetzter Bernd Saßmannshausen gratuliert ihr voller Stolz als einer der Ersten.

 

Werkfeuerwehrtechniker05

Cynthia Hartel erhält ihre Bescheinigung von Frau Jennifer Wolf IHK, Bernd Saßmannshausen und Jürgen Warmbier.

 

 

Bilder von den Prüfungsstationen:

 

Werkfeuerwehrtechniker04

Prüfung von Atemschutzgeräten
Von links: Thorsten Meissner, Horst Widder, Prüfling Dominik Fischer und Manfred Züchner

 

Werkfeuerwehrtechniker06

Prüfung von Wandhydranten

Michael Reifenberger und Prüfling Tobias Kissel

 

Werkfeuerwehrtechniker01

 

Prüfung von Wasserlöschern:

Prüfling Marius Laue, Tilo Funk und Andreas Hammann.